Vitaminpräparate und andere Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen der Atkins-Diät

Vitaminpräparate und andere Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen der Atkins-Diät
Sie haben die Atkins-Diät angefangen, um schnell und effektiv abzunehmen, ohne dabei ständig Hungergefühle zu haben. Schon seit über 40 Jahre wenden Millionen von Menschen eben diese Methode an – seit das Atkins-Diätbuch in den 1970ern erstmals veröffentlicht wurde.
Trotz dieser beeindruckenden Erfolgsbilanz gibt es immer noch Kritiker, die behaupten, dass es unmöglich ist, mit einer Low-Carb-Diät (d. h. einer Diät, die die Aufnahme von Kohlenhydraten drastisch reduziert) eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.
Haben diese kritischen Stimmen Recht? Es entspricht sicher der Wahrheit, dass man im Rahmen der Atkins-Diät – besonders während der Einleitungsphase (Phase 1) – weniger vitaminreiche Nahrungsmittel wie Obst und Getreide zu sich nimmt.

Sollte ich bei der Atkins-Diät Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?

Dr. Atkins selbst war der Auffassung, dass Nahrungsergänzungsmittel notwendig sind. In der Originalausgabe seines Buches trägt das Kapitel „Nutritional Supplements“ (Nahrungsergänzungsmittel) den Untertitel „Don’t even think of getting along without them!” (zu Deutsch: „Denken Sie nicht einmal daran, die Diät ohne Nahrungsergänzungsmittel durchzuführen!“).
Doch Dr. Atkins hat diesem Thema nicht nur ein ganzes Kapitel in seiner Erstausgabe gewidmet: Er schrieb zudem ein weiteres Buch über die potentiellen medizinischen Vorteile von Vitaminen („Dr Atkins’ Vita-Nutrient Solution”). Außerdem entwickelte er sein eigenes Multivitaminpräparat unter dem Namen „Atkins Basic #3 Formula“. (Robert C. Atkins, 27 Mai 2009, Dr Atkins New Diet Revolution. Ebury Publishing. S. 301-307. ISBN 978-1-4070-2768-5). Titel einer (älteren) deutschen Ausgabe: Diät-Revolution – der kalorienreiche Weg zu gesunder Schönheit, ISBN-10: 3596151600.

Vorteile von Nahrungsergänzungsmitteln bei der Atkins-Diät

Die richtige Kombination von Nahrungsergänzungsmitteln kann Ihnen in den jeweiligen Phasen der Atkins-Diät helfen.
Vitamin- und Mineralstoffe tragen dazu bei, dass Sie die Diät eher durchhalten, den Stoffwechsel anregen, die Fettverbrennung ankurbeln und typische Diät-Probleme verhindern können.

Nahrungsergänzungsmittel für die Atkins-Phase 1 (Atkins-Einleitungsdiät)

Die Liste der erlaubten Nahrungsmittel ist in dieser Phase eingeschränkt und schließt jegliches Obst und Getreide aus. Die Einnahme eines Multivitaminpräparates ist daher eine gute Idee, um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.
Da die Einleitungsphase nur zwei Wochen dauert, werden in dieser kurzen Zeit auch keine Mangelerscheinungen auftreten, und Ihre Gesundheit wird durch die Diät nicht belastet. Sollte Ihr Körper jedoch nicht alle nötigen Nährstoffe bekommen, werden Sie eventuell mit Heißhungerattacken oder allgemeinem Unwohlsein zu kämpfen haben. Ein hochwertiges Multivitaminpräparat könnte somit ausschlaggebend für Ihren Erfolg sein und Sie davon abhalten, die Atkins-Diät frühzeitig wieder abzubrechen!
In der ersten Atkins-Phase führt der Übergang des Stoffwechsels in die Ketose bei vielen Menschen zu Müdigkeit. Dieser Zustand wird als „Induction Flu“ („Induktionsgrippe“) bezeichnet. Die hochdosierte Einnahme von Vitamin C und B-Vitaminen kann dabei helfen, Ermüdungserscheinungen entgegenzuwirken.
Ein Heißhunger auf Süßes tritt ebenfalls häufig in der Induktionsphase auf. Das Spurenelement Chrom normalisiert in diesen Fällen den Blutzuckerspiegel und hilft, den Heißhunger zu reduzieren.
Wenn Sie unter einem schwerfälligen Stoffwechsel leiden, empfiehlt Dr. Atkins zudem die Einnahme von Coenzym Q10 und L-Carnitin, um die Fettverbrennung anzukurbeln und den Übergang in die Ketose zu beschleunigen.

  

Nahrungsergänzungsmittel für die Atkins-Phasen 2 und 3 („Dauerhafter Gewichtsverlust“ und „Vor-Erhaltungsdiät“)

In diesen Phasen wird die Liste der erlaubten Lebensmittel ergänzt; Ihre Ernährung wird wieder abwechslungsreicher, und der Bedarf an Nahrungsergänzungsmitteln ist nicht mehr ganz so groß. Wenn Sie in diesen Phasen jedoch immer noch Müdigkeit und Heißhunger verspüren, ist es sinnvoll, die Einnahme des Multivitaminpräparates sowie der anderen oben aufgeführten Supplemente fortzuführen.
Die Atkins-Diät kann nach einigen Wochen zu Verstopfung führen, da nun weniger Ballaststoffe gegessen werden (wobei Getreide die Hauptquelle für Ballaststoffe ist). Diese unangenehme Nebenwirkung können Sie verhindern, in dem Sie zusätzlich Ballaststoffe zu sich nehmen. Dr. Atkins empfiehlt z. B. Leinsamen und Flohsamenschalen, die Sie über Ihr Essen streuen oder als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen können.
Für ein gesundes Herz-Kreislauf-System empfiehlt Dr. Atkins außerdem die Einnahme von essentiellen Fettsäuren. Dazu zählen Omega-3, -6, -9-Fettsäuren, die üblicherweise in Kapselform erhältlich sind. Diese Supplemente fördern die Durchblutung und schützen die Arterien vor Plaquebildung.

Nahrungsergänzungsmittel für die Atkins-Phase 4  („Lebenslange Erhaltungsdiät“)

Bei der Erhaltungsdiät sind die meisten Nahrungsmittel erlaubt – mit Ausnahme von hochverarbeiteten Lebensmitteln wie Zucker und Weißmehl.  In dieser Phase werden Sie sich bereits an Ihren neuen Low-Carb-Lebensstil gewöhnt haben und vermutlich keine zusätzlichen Nahrungsergänzungsmittel benötigen; es sei denn, die oben aufgeführten Probleme bleiben bestehen.

Was ist die „Atkins Basic #3 Formula“?

Die „Atkins Basic #3 Formula“ wurde von Dr. Atkins spezifisch als Ergänzung zu seiner Diät entwickelt. Das Präparat enthielt 30 Vitamine und Mineralstoffe, inklusive B-Vitamine, Vitamin C und Vitamin E in Dosierungen, die signifikant höher waren als die RDA (Recommended Daily Allowance = empfohlene Tagesdosis). Außerdem enthalten waren Chrom, Selen und Grüntee-Extrakt.
Leider hat Atkins Nutritionals die Herstellung des Produkts „Atkins Basic #3 Formula“ eingestellt. Die Firma hat seit Dr. Atkins’ Tod häufig den Eigentümer gewechselt und ihre Marketing-Strategie hat sich dementsprechend geändert.
Viele benutzen jedoch auch heute noch die „Atkins Basic #3 Formula“ als Richtlinie für Nahrungsergänzung im Rahmen der Atkins-Diät. Sie können die vollständige Liste aller Inhaltstoffe der „Atkins Basic #3 Fornula“ in der Erstausgabe von Dr. Atkins’ Diätbuch einsehen.
Sollten Sie auf der Suche nach einem ähnlichen Produkt sein, besuchen Sie bitte unseren Online-Shop: Wir vertreiben Nutri-Align Multivit – ein Bestseller unter den Vitaminpräparaten für Low-Carb-Diäten; die Zusammensetzung ist ähnlich der der „Atkins Basic #3 Formula“.

Zusammenfassung: Dr. Atkins’ Empfehlungen für Nahrungsergänzungsmittel

Fassen wir zusammen: Dr. Atkins empfiehlt die folgenden Nahrungsergänzungsmittel während der verschiedenen Diätphasen:

  • „Atkins Basic #3 Formula“ (oder ein ähnliches Multivitamin-/Mineralstoff-Präparatmit hochdosierten B-Vitaminen und ebenfalls hochdosiertem Vitamin C) – um zu gewährleisten, dass Sie bei der Diät alle notwendigen Nährstoffe erhalten, Ihre Leistungsfähigkeit steigern und Heißhunger auf Süßes reduzieren können.
  • Essentielle Fettsäuren – Omega-3- und Omega-6-Kapselnmit Fischöl, Leinöl und Borretschöl, zur Verbesserung der Durchblutung und zum Schutz vor Arterienverkalkung.
  • Chrom – bis zu 1000 mcg pro Tag (nicht vergessen: auch die Chrom-Dosis im Multivitamin-Präparat muss hier mit eingerechnet werden); hilft bei der Regulierung des Blutzuckers, dient zur Unterstützung Ihres Abnehmprogramms und Senkung des Cholesterinspiegels.
  • L-Carnitin und Coenzym Q-10– falls Sie einen langsamen Stoffwechsel haben, können diese Nährstoffe bei der Fettverbrennung helfen und den Übergang in die Ketose beschleunigen.
  • Ballaststoffe – Flohsamenschalen oder Leinsamen unterstützen eine gesunde Verdauung und verhindern Verstopfung.

Nahrungsergänzungsmittel für die Atkins-Diät jetzt online kaufen

Da Atkins Nutritionals die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln eingestellt hat, sind Produkte der Firma Atkins leider nicht mehr erhältlich. Sie können jedoch einige der oben aufgeführten Präparate über unseren Online-Shop beziehen.

  
Die meisten dieser Präparate sind auch in Reformhäusern oder Apotheken erhältlich. Bitte beachten Sie hierbei, dass Billigprodukte oft nicht alle von Dr. Atkins empfohlenen Nährstoffe enthalten. Normalerweise ist in diesen kostengünstigeren Präparaten nur 100% der empfohlenen Tagesdosis (RDA) enthalten; was in diesem Fall nicht ausreichend ist. Anstatt der hier empfohlenen weiteren Inhaltsstoffe, sind oft auch Eisen und Zucker in den Zusammensetzungen zu finden. Lesen Sie die Liste der Inhaltsstoffe vor dem Kauf deshalb sorgfältig durch und schlagen Sie in den Atkins-Empfehlungen nach, um sicherzugehen, dass Ihr gewähltes Präparat auch für Sie und die Atkins-Diät geeignet ist.

Überarbeitete Fassung des Atkins-Diät-Buches

In der neu überarbeiteten Fassung des Atkins-Diät-Buches (erschienen 2010) werden Nahrungsergänzungsmittel nur kurz erwähnt. Die Autoren empfehlen die Einnahme eines Multivitamin-/Mineralstoff-Präparates ohne Eisen, jedoch mit Magnesium und Kalzium; sowie ein Omega-3-Supplement. (Eric C. Westman; Stephen D. Phinney; Jeff S. Volek (30. September 2011). New Atkins For a New You, Ebury Publishing, S. 82, ISBN 978-1-4464-5842-6)

Atkins Diet Supplements

Low-Carb and Keto Diet Supplements by Nutri-Align

100% Sugar-Free and Zero-Carb | Targeted Formulations | Made in the UK Buy Any 3, Get 15% OFF and FREE Delivery Worldwide Delivery | Risk-Free 60-Day Moneyback Guarantee

One comment on “Vitaminpräparate und andere Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen der Atkins-Diät

Leave a Reply

Your email address will not be published.